Hebenstreit spionierte in Oberwölz

Unterliga Nord B – Mit der maximalen Punkteausbeute kann von einem Auftakt nach Maß in Oberwölz gesprochen werden, wenngleich der zweite Sieg hart umkämpft war: „Nach unserer 3:0-Führung verabsäumten wir es, den Sack zuzumachen. Die Pölser waren über Standards gefährlich, doch unser Stürmerduo war dann doch zu stark“, sagt der sportliche Leiter der Oberwölzer, Martin Wohlesser nach dem Spiel. Der Fokus liegt jetzt schon beim Derby gegen St. Peter/K., als Motivation kann die Niederlage aus dem Vorjahr zu werten sein: „Die 0:6 Klatsche wollen wir vergessen machen, es soll mindestens ein Punkt her. Es wird der erste Gradmesser in der Saison werden, um zu sehen, wo wir stehen“, sagt Wohlesser. St. Peter-Trainer Hebenstreit sah sich vergangenes Wochenende den 5:4-Sieg an. Man wird sehen, welche Schlüsse er daraus ziehen wird, um im Trainerduell mit seinem ehemaligen Mitspieler in Neumarkt, Uwe Paulitsch gerüstet zu sein.

3. Runde: TUS St. Peter/K. vs. SV Oberwölz – Samstag, 01. September 2018 – 17:00 Uhr

RM


Veröffentlicht in der Print Ausgabe der Kleinen Zeitung vom 31.08.2018

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s